Patricia Kuttenlochner

"Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, ein erfolgreicher Mensch zu sein, sondern ein wertvoller. - Albert Einstein"

Executive Assistant to the CEO | BayernLB

Was bedeutet Karriere für dich?

Für mich bedeutet Karriere, einen Job zu haben, der mich jeden Tag motiviert, das Beste aus mir und anderen herauszuholen, mit tollen Menschen um mich herum zu arbeiten, das tun zu können, wofür ich brenne und dabei nie auszulernen.

Was inspiriert dich?

Frauen, die klassische, tradierte Muster durchbrechen. Frauen, die mit Mut, Visionen und Entschlossenheit ihren eigenen Weg gehen, sich dabei nicht beirren lassen und gleichzeitig eine ausgewogene Balance zwischen Arbeit und Familie schaffen.

Was war deine größte Herausforderung?

Während des ersten Lockdowns im Zuge der Corona-Pandemie war es ein herausfordernder Spagat, sowohl meinem hohen Anspruch an meine Arbeit sowie auch meiner kleinen Tochter, die ich parallel zu Hause betreut habe, gerecht zu werden.
Dies gelang, indem ich auf sehr flexible Arbeitszeiten zurückgreifen konnte, durch meinen unbedingten Willen, diese Zeit bestmöglich zu bewältigen und der schnellen Erkenntnis, dass ich nur versuchen kann, täglich mein Bestes zu geben. Und wenn dies einmal nicht gelingt, milde und verständnisvoll zu mir selbst zu sein.

Was ist der schlechteste Ratschlag den du jemals bekommen hast?

“Bleib so, wie du bist.” – Ich weiß, dass dieser Ratschlag in der Regel immer gut gemeint ist und assoziiert, dass es gerade die guten Seiten sind, die man sich erhalten soll. Auf der anderen Seite verbinde ich damit auch immer Stillstand. Denn ich möchte nicht dauerhaft so bleiben, wie ich heute bin. Ich möchte mich gern kontinuierlich weiterentwickeln und regelmäßig meinen Status Quo hinterfragen mit dem Ziel, jeden Tag ein bisschen besser zu werden – beruflich wie privat.

Welche Rolle in deiner Karriere spielen Netzwerke für dich?

Netzwerke sind das Schmieröl, aus dem Karrieren entstehen. Durch Vernetzung, Austausch und das gegenseitige Teilen von Knowhow habe ich die Chance, neue Impulse und Kontakte kennenzulernen. Ich setze insbesondere auf Mentoren/innen und Wegbegleiter/innen, die mich an ihren Erfahrungen teilhaben lassen, die an mich glauben, mich auf meinem Weg begleiten wollen, mich ermutigen und auch befähigen, den nächsten Schritt zu gehen.

Welches Learning würdest du anderen Frauen gerne weitergeben?

Die Wichtigkeit von Frauen in Führungspositionen nimmt zu. Je komplexer die Welt wird, desto mehr braucht es heterogene (Führungs-)Teams. Diese Chance müssen wir ergreifen, wenn sie da ist. Auch, wenn das bedeutet, dass wir vielleicht noch keine 100% des gewünschten Anforderungsprofils für eine Stelle erfüllen. Wir sollten auf unsere Kernkompetenzen vertrauen, die uns dazu befähigen, den Sprung ins kalte Wasser zu wagen und innerhalb kürzester Zeit darin sicher schwimmen zu lernen.

Wofür „brennst“ du?

Ich brenne für das Thema Leadership, da ich davon überzeugt bin, dass durch empathische, positive, empowernde Leader/innen jede Organisation zum positiven Erfolg geführt werden kann, indem das Herzstück, ihre Mitarbeiter/innen dazu motiviert werden, ihren Job gerne auszuüben und jeden Tag ihr Bestes darin zu geben.

Werde jetzt Mitglied bei net4tec!

close-link


Werde jetzt Role Model bei net4tec!

close-link
Translate »