Annika Schmucker

" "

Produktmanagerin | Robert Bosch GmbH

Was bedeutet Karriere für dich?

Dass ich das Maximum aus mir heraushole und damit mein Unternehmen entscheidend voranbringen.
Dabei will ich für meine Leistungen auch entsprechend wertgeschätzt und belohnt werden.

Was inspiriert dich?

Auf der einen Seite suche ich mir starke Persönlichkeiten als Vorbilder zu denen ich aufsehen kann, wie zum Beispiel meine Bereichsleiterin.
Auf der anderen Seite inspirieren mich Themen wie “Positive Leadership” – so will ich führen und geführt werden!

Was war deine größte Herausforderung?

Mir die Anerkennung als junge Frau und BWLerin im technischen Vertrieb mit ausschließlich männlichen Kollegen und Vorgesetzen zu erarbeiten.
Ich habe dabei offen und ehrlich kommuniziert wo meine Stärken & Schwächen liegen – das war für mich der Erfolgsfaktor, denn so haben sich meinen Kollegen wertgeschätzt gefühlt wenn sie mir die Technik näher bringen konnten und ich habe die kommerziellen und strategischen Themen vorangetrieben.
Letztendlich war das eine optimale Ergänzung und eine super Zusammenarbeit die mir sehr viel Spaß gemacht hat und ich sehr viel gelernt habe.

Was ist der schlechteste Ratschlag den du jemals bekommen hast?

Dass man als Führungskraft eine “Rolle” spielen muss um aufzufallen und voranzukommen.
Für mich ist das Wichtigste, dass man sich selbst immer treu bleibt – nur so ist man authentisch, kann das Allerbeste aus sich herausholen und ist eine Führungskraft zu der man aufschaut.
Ich habe gelernt, auch wenn man sehr selbstkritisch ist und viel Feedback einfordert: Nimm nur die Ratschläge und Führungsprinzipien an, an die du selbst glaubst und die du mit jeder Faser deines Körpers vertrittst!

Welche Rolle in deiner Karriere spielen Netzwerke für dich?

Netzwerke innerhalb meines Unternehmens helfen mir zum einen dabei schneller und besser zu werden, zum anderen auch komplett neue Blickwinkel einzunehmen und Themen kennenzulernen. Als super Nebeneffekt vom Netzwerken wurde ich sogar “abgeworben” und bin so an meinen neuen Job gekommen ohne dass ich auf der Suche war.
Netzwerke über Unternehmensgrenzen hinweg wie net4tec oder Panda bieten zusätzlich die Chance komplett andere Menschen/Frauen und (Unternehmens-)Kulturen kennenzulernen . Man lernt Mädels/Frauen in ähnlichen Situationen kennen oder kann von den Erfahrungen anderer lernen. Es gibt hier keinen Konkurrenzdruck, sondern man kann sich selbst dabei weiterentwickeln und hat die Möglichkeit auch anderen zu helfen – ein Geben & Nehmen.

Welches Learning würdest du anderen Frauen gerne weitergeben?

Seid mutig und glaubt an euch!
Wenn ihr selbst nicht von euch und eurer Leistung überzeugt seid, wie soll das dann euer Umfeld schaffen?
Konzentriert euch auf eure Stärken, holt euch Feedback ein (gerne von Frauen, die loben tendenziell öfters) und traut euch eure Meinung zu sagen!

Was würden deine Kollegen/Freunde über dich sagen: - was zeichnet dich aus?

Dass ich den Menschen in meinem Umfeld stets zur Seite stehe: Ich bin immer optimistisch, motiviere sie und möchte das Beste herausholen (privat beim Tennis oder geschäftlich im Akquise-Projekt).
Natürlich ist es mein oberstes Ziel zu kämpfen und zu gewinnen…aber auch Rückschlage oder Niederlagen werfen mich nicht aus der Bahn – das Rückspiel werden wir gewinnen!

Werde jetzt Mitglied bei net4tec!

close-link


Werde jetzt Role Model bei net4tec!

close-link
Translate »