Lea Fellner

Lea Fellner

„Power of Us – Gemeinsam sind wir stark!“

Head of Commercial Sync. Planning / Pricing & Proposition | Sky Deutschland
Lea Fellner

Was bedeutet Karriere für dich?

Karriere bedeutet für mich, seine eigenen Wünsche zu verwirklichen, gemeinsam mit anderen die Zukunft zu gestalten und sich zuzutrauen, neue Wege zu gehen.

Was inspiriert dich?

Mich inspirieren vor Allem Gründerinnen von Social Start-Ups, die ihre eigene Vision verfolgen und den Mut haben, etwas Sinnvolles zu erschaffen und damit die Gesellschaft positiv beeinflussen.

Was war deine größte Herausforderung?

Die bisher größte Herausforderung war es, in meine jetzige Rolle hineinzuwachsen, in der ich mit unterschiedlichen Stakeholdern den kommerziellen Go-to-Market-Prozess bei Sky gestalte. In meiner Rolle benötige ich ein gutes Gespür für Menschen und muss mich flexibel auf die sich ständig ändernden Herausforderungen einstellen ohne dabei die übergeordnete Strategie aus den Augen zu verlieren. Das erfordert ein hohes Maß an Empathie aber auch den Mut, Bestehendes zu hinterfragen und mit Überzeugungskraft andere dazu zu ermutigen, an einem gemeinsamen Plan zu arbeiten.

Was ist der schlechteste Ratschlag den du jemals bekommen hast?

„Du solltest distanzierter sein, denn zu viel Nahbarkeit macht dich verletzlich“. Ich bin der Meinung, dass es im beruflichen Kontext wichtig ist, authentisch zu sein und sich zu öffnen, da man dadurch viel schneller Zugang zu anderen Menschen bekommt und ihr Vertrauen gewinnt. Man sollte sich im Job niemals verbiegen und versuchen, jemand anderes zu sein.

Welche Chancen siehst du für Frauen in der deiner Branche?

Ich denke, dass viele Chancen vor uns liegen, die wir zu oft nicht ergreifen, weil wir nicht mutig genug sind oder uns denken, dass die eigenen Fähigkeiten nicht ausreichen, um erfolgreich zu sein. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es hilfreich ist, sich mit anderen darüber auszutauschen und sich ein Netzwerk an Unterstützerinnen und Unterstützern aufzubauen, die einen ermutigen auch mal ins kalte Wasser zu springen und einfach mal zu machen.

Welches Learning würdest du anderen Frauen gerne weitergeben?

Geht nicht gibt’s nicht und kann ich nicht heißt nicht, ich kann es nicht lernen. Ermutigt euch gegenseitig und sucht euch Unterstützerinnen, seid selbstbewusst und traut euch, etwas Neues auszuprobieren.

Was sollten wir dich noch fragen, was wir noch nicht gefragt haben?

Was gibt dir Kraft? Ich ziehe unglaublich viel Energie aus der Gemeinschaft mit anderen Menschen und lebe nach meinem Motto „The Power of us!“. Ich engagiere mich ehrenamtlich bei „Über den Tellerrand kochen München e.V.“, einem interkulturellen Netzwerk, das Beheimatete und Geflüchtete an einen Tisch bringt und einen selbst auch mal „über den Tellerrand“ hinaus blicken lässt. Ich denke, dass es wichtig ist, seine eigenen Energiequellen zu identifizieren und genügend Zeit für Dinge aufzuwenden, die einen inspirieren und glücklich machen, sowohl privat als auch beruflich.

14720525_1726366697689260_1202267797779493300_n
Teilen mit: