Jeannine Rapp

Jeannine Rapp

„Stay curious!“

Internal & Change Communications | ZF Friedrichshafen AG
15-11_Jeannine_Rapp

Was bedeutet Karriere für dich?

Herausforderungen begegnen, neue Dinge lernen, mit Menschen in Kontakt kommen – Karriere ist individuell. Ich suche mir meinen Weg und genieße meine Arbeit, denn das was ich tue ist meine Leidenschaft.

Was inspiriert dich?

Menschen! Es ist unbeschreiblich wie viel Energie gemeinsam freigesetzt werden kann. Auch hatte ich das Glück immer wieder Menschen kennenzulernen, die mich gefördert und unterstützt haben und deren Weg mich zu Neuem inspiriert haben.

Was war deine größte Herausforderung?

Meine Karriere hatte schon oft Momente, in denen ich ins kalte Wasser gesprungen bin. Sei es der Einstieg in die Automobilindustrie als Politikwissenschaftlerin, die Übernahme großer Projekte oder Führungsverantwortung: Neben einem gesunden Respekt vor Herausforderungen, wage ich es diesen offen zu begegnen, in mich selbst zu vertrauen und um Unterstützung zu bitten, wenn ich diese brauche. Außerdem hilft eine Prise Humor mir immer auch in kalten Wellen zu schwimmen.

Was ist der schlechteste Ratschlag den du jemals bekommen hast?

„Sei geduldig und warte ab!“ und „Das klappt nicht, also versuch es erst gar nicht.“

Welche Chancen siehst du für Frauen in der deiner Branche?

Die Automobilindustrie befindet sich in einem Veränderungsprozess und dieser schreitet rasant voran. Autonomes Fahren, Elektromobilität, neue Formen der Mobilität – Frauen können sich hier vielfältig einbringen und neue Konzepte und Ideen entwickeln.

Welches Learning würdest du anderen Frauen gerne weitergeben?

Sei Du selbst. Finde Deinen eigenen Weg, sei es beim Arbeiten, beim Führen von Teams oder beim Entwickeln neuer Ideen. Vertraue auf Deine Stärken und baue ein Netzwerk auf.

Was sollten wir dich noch fragen, was wir noch nicht gefragt haben?

Jeannine_zg
Teilen mit: