Nancy Langgartner

"Früher habe ich mich oft selbst in Frage gestellt. Heute aber glaube ich stets an mich selbst und erlaube mir Mut zu haben neue Wege zu beschreiten. Das Leben ist einzigartig, also sollte man es mit wundervollen Dingen ausschmücken."

Campus Direktorin | Macromedia GmbH

Was bedeutet Karriere für dich?

Schon als kleines Mädchen wurde mir oft gesagt “das kannst du nicht” oder “das ist nichts für Mädchen” oder dafür bist du noch zu jung/klein”. Diese Aussagen haben mich früh geprägt und mich bereits in der Jugend motiviert allen das Gegenteil zu beweisen. Deshalb ist Karriere für mich nicht nur die Möglichkeit mutig zu sein, mein Engagement einzubringen, Leidenschaft bei dem was man tun einzusetzen und an seine eigenen Ziele zu glauben, sondern vielmehr auch anderen Frauen zu zeigen, dass es geht wenn man nur will und das man sich nicht verunsichern oder aufhalten lassen sollte.

Was inspiriert dich?

Mich inspiriert so einiges…
Menschen mit anderen Meinungen die zur Reflexion anregen; besonders engagierte Personen in sozialen Bereichen; Führungskräfte, die ihre Teams zu Höchstleistungen motivieren können; Menschen mit einem breiten Wissen in Disziplinen, in denen ich nicht gut aufgestellt bin; Leader die zu ihren Fehlern stehen; konstruktive und ernstgemeinte Kritik; Willenskraft & Überzeugung; mutige Menschen; Menschen, die stets ihre Ziele verfolgen trotz widriger Umstände, Menschen, die sich für mehr Gleichberechtigung und Inklusion einsetzen; Unternehmen, die gemäß Ihrer Unternehmenswerte handeln; Unternehmen, die sich für mehr Gleichberechtigung für Frauen engagieren; Unternehmer:innen und Gründer:innen….

Was war deine größte Herausforderung?

Mein etwas überstürzter Umzug von Berlin nach München ohne Geld und Dach über dem Kopf, aber mit dem festen Ziel vor Augen mein Studium innerhalb von 3 Tagen anzutreten.
Ich kann mich noch gut daran erinnern und der Anfang war sehr beschwerlich. An dieser Entscheidung bin ich aber gewachsen und ich konnte mir selbst beweisen, dass man alles erreichen kann, wenn man nur ganz fest daran glaubt und sein Ziel nie aus den Augen verliert.

Was ist der schlechteste Ratschlag den du jemals bekommen hast?

Für mich gibt es keine schlechten Ratschläge. Alle Tipps die ich ich in meinem Leben bekommen habe, haben mich hierher gebracht, wo ich heute bin. Sicher, ich habe auch falsche Entscheidungen getroffen und manch ein Tipp, im Nachgang betrachtet, hätte ich doch nicht annehmen sollen. Aber schließlich konnte ich so auch Erfahrungen machen, die mir helfen in der Zukunft bessere Entscheidungen zu treffen.

Welche Rolle in deiner Karriere spielen Netzwerke für dich?

Netzwerke spielen schon immer eine enorm wichtige Rolle für mich. Sowohl im Hinblick auf den Erfolg im Job als auch darüber hinaus. Ich habe in meinem Leben schon so viele spannende Persönlichkeiten kennenlernen dürfen und auch wenn diese Bekanntschaften manchmal von kurzer Dauer waren, so konnte ich aus der Vielzahl der Gespräche immer positive Energie ziehen. Einige dieser Persönlichkeiten begleiten mich aber noch heute, das finde ich toll.
Man sieht sich immer 2x im Leben und so konnte nicht nur ich von meinem Netzwerk profitieren, sondern auch andersrum. Das ist sehr wertvoll!

Welches Learning würdest du anderen Frauen gerne weitergeben?

Never give up!

Was wolltest du werden, als du noch ein Kind warst?

Als ich noch ganz klein war, wollte ich Rennfahrerin werden. Warum?
Mir gefiel es nicht, dass immer nur Männer in den schnellen Autos saßen. Was mich am allermeisten faszinierte war die Schnelligkeit und der damit verbundene Mut der Fahrer, der Kampfgeist und Wille zu gewinnen und die Entscheidungsstärke zu besitzen, wann die beste Zeit für einen Reifenwechsel ist.
Heute glaube ich, ich wäre keine gute Rennfahrerin geworden. Was aber nach wie vor geblieben ist, ist der der Glaube daran, dass Mut, Willensstärke und Entscheidungskompetenz wichtige Eigenschaften für mich sind, die mich weiterbringen.

Werde jetzt Mitglied bei net4tec!

close-link


Werde jetzt Role Model bei net4tec!

close-link
Translate »