Dr.-Ing. Susan Wegner

"Jeden Tag etwas Neues entdecken"

VP Artificial Intelligence & Data Analytics | Lufthansa Industry Solutions

Dr.-Ing. Susan Wegner

Was bedeutet Karriere für dich?

Karriere heißt für mich, zu wissen wo und für was man steht und sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen. Essentiell ist für mich nicht zu verharren und jeden Tag etwas Neues zu lernen und zu entdecken.

Was inspiriert dich?

Das sind ganz unterschiedliche Bereiche. Auf der einen Seite sind es Diskussionen mit Fachexperten, Kollegen und mit Fachfremden aus anderen Disziplinen sowie Vorträge. Auf der anderen Seite sind es Alltagssituationen, bei denen ich denke: „Da muss es doch eine bessere Lösung geben!“ Nicht zu vergessen sind Zeiten, in denen ich die Muße habe, meine Inspirationen in konkrete Aktionen zu transferieren. Die besten Lösungsideen kommen mir dann beim Joggen.

Was war deine größte Herausforderung?

In eine Führungsrolle hereinzuwachsen – Themen nicht nur inhaltlich zu verantworten, sondern auch stets die Bedürfnisse des Auftraggebers/des Kunden, die der eigenen Führungskraft, die der Teamkollegen und auch die eigenen Bedürfnisse zu balancieren.

Was ist der schlechteste Ratschlag den du jemals bekommen hast?

Mit Ratschlägen ist es wie mit vielen anderen Sachen. Man kann daraus nur lernen, auch wenn es „nur“ den Ratgeber selber betrifft, der durch den Ratschlag einiges über seine Einstellung, Herangehensweise oder auch fachliches Know-how mitteilt.

Welche Rolle in deiner Karriere spielen Netzwerke für dich?

Netzwerke sind für mich zum Austausch, zur Inspiration aber auch gerade zur Lösungsfindung in herausfordernden Situation sehr wertvoll. Fachlicher Austausch, Rückenstärken, Aufmerksam-Machen auf Chancen, gegenseitige Hilfe und Tipps in allen Lebensbereichen sind für mich hierbei sowohl bei Netzwerktreffen, persönlichen Treffen oder virtuell die wesentlichen Punkte. Ich liebe die „kleinen“ Glücksmomente, wenn ich alleine zu einer Veranstaltung gehe, und dort zufällig jemanden aus meinem Netzwerk treffe. Nach solchen aber auch Netzwerktreffen komme ich immer glücklich und inspiriert nach Hause.

Welches Learning würdest du anderen Frauen gerne weitergeben?

Sei wie Du bist und sei Dir Deiner Stärken bewusst. Und natürlich „Das Glas ist bereits halb voll“. Das hat mir in vielen schwierigen Situationen sehr geholfen.

Worauf bist du besonders stolz auf das was du (bisher) erreicht hast?

Besonders stolz bin ich darauf, dass ich eine ehemalige Mitarbeiterin und eine Mentee/Kollegin in Teamleiterpositionen bringen konnte und ein meiner ehemaligen Mitarbeiterinnen heute Professorin ist.

Translate »